Kredit für Selbstständige: Die Ausgangssituation

Für Selbstständige ist es, im Vergleich zu Angestellten oder Beamten, in der Regel um einiges schwieriger, einen Kredit zu bekommen. Gleiches gilt auch für Existenzgründer und Freiberufler. Es spielt dabei selten eine Rolle, ob der Kredit für private Zwecke benötigt wird oder Betriebsmittel beschafft werden sollen. Doch auch für Selbstständige gibt es Möglichkeiten einen Kredit zu bekommen. Bei guter Bonität und sehr gutem Schufa-Basisscore stellte dies weniger ein Problem dar. Aber auch für schwierigere Fälle gibt es Wege der Fremdfinanzierung.

Gründe für die ungünstige Kreditsituation Selbstständiger

Hauptproblem bei Selbstständigen ist die fehlende Sicherheit eines festen Einkommens durch ein Angestelltenverhältnis. Während bei Angestellten, Beamten und Rentnern die monatlichen Einkünfte in der Regel relativ konstant bleiben, kann sich die Einkommenssituation eines Selbstständigen von einem auf den anderen Monat schlagartig verändern, auch zum Negativen. Prinzipiell ist die Vergabe eines Kredits für Selbstständige für die Banken mit einem wesentlich höherem Aufwand verbunden. Bei einem unbefristeten Arbeitsverhältnis dient dieses als Sicherheit, auch wenn bei der gegenwärtigen Arbeitsmarktsituation ein unbefristeter Arbeitsvertrag noch lange keine Garantie eines sicheren Einkommens darstellt. Bei Selbstständigen dagegen müssen durch die Bank wesentlich mehr Faktoren geprüft werden, um einen Kredit zu ermöglichen. In der Regel sind dies die letzten Businesspläne, sowie die letzten Einkommenssteuerbescheide, bei größeren Betrieben die letzten Bilanzen, so dass sich die Bank über Einkommenssituation sowie Wirtschaftlichkeit informieren können. Besonders schwer haben es Existenzgründer, da sie die Bank lediglich mit ihrem Businessplan überzeugen müssen.

Hier finden Sie alle Kreditangebote

Wer bietet Kredite für Selbstständige an?

Prinzipiell bieten fast alle Hausbanken einen Kredit für Selbstständige an. Entscheidend ist also nicht die Frage, welche Bank einen Kredit für Selbstständige anbietet, sondern zu welchen Konditionen sie dies tut. Die Banken bewerten Businesspläne, Bilanzen oder Einkommenssteuererklärungen durchaus unterschiedlich und bieten daher, je nach Sicherheit, auch unterschiedliche Zinshöhen an. Je nach Laufzeit wirkt sich die Zinshöhe erheblich auf die Kreditkosten aus. Im Internet finden sich diverse Vergleichsrechner. Andere Anbieter werben mit einem schnellen und unkompliziert zu erhaltenden Kredit für Selbstständige. Dort reichen der letzte Steuerbescheid und eine Kopie des Personalausweises zu Antragsstellung. Der letzte Jahresgewinn muss dabei über € 15.000,- liegen und es dürfen keine negativen Einträge in der Schufa vorhanden sein. In diesen Fällen sind Kreditsummen bis zu € 35.000,- und Laufzeit bis zu 84 Monaten möglich. Auch eine aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) ist in hierbei nicht erforderlich.

Die Konditionen für Selbstständige

Die Konditionen sind von Bank zu Bank zum Teil sehr unterschiedlich. Hier lohnt sich ein entsprechender Vergleich. Da die Banken Einkommenssteuerbescheide, Bilanzen und Businesspläne unterschiedlich bewerten können, macht es Sinn diese Unterlagen mehreren Kreditinstituten vorzulegen und sich für dasjenige Angebot zu entscheiden, welches das passenste für die persönliche Situation ist. Auch die Auskunft bei der Schufa beeinflusst die Konditionen, die durch die Bank angeboten werden.

Schlechter Schufa-Basisscore?

Sollte dieser Score aus verschiedensten Gründen aktuell nicht optimal sein, wird kaum eine Bank einen Kredit für Selbstständige vergeben. In diesen Fällen müsste, wenn dringend Geld benötigt wird, über einen Kredit für Selbstständige ohne Schufaauskunft nachgedacht werden. Hierbei wird über den Kreditantrag entschieden, ohne eine Auskunft bei der Schufa einzuholen. Dafür ist ein schufafreier Kredit für Selbstständige auch in den meisten Fällen ein wenig teurer. Da bei schufafreien Krediten auch keine Eintragungen in die Schufa getätigt werden, hat ein schufafreier Kredit für Selbstständige den Vorteil, dass er den Schufa-Basisscore nicht beeinflusst.

Alternativen für Selbstständige und Existenzgründer

In besonders schwierigen Fällen bietet möglicherweise das Sale and Lease Back eine Lösungsmöglichkeit. Wenn der Selbstständige ein Kraftfahrzeug in seinem Eigentum hat, kann er dieses verkaufen und "zurückleasen". Dadurch beschafft er sich Betriebsmittel ohne auf sein Auto verzichten zu müssen. Und das Ganze ohne Schufaauskunft.