Kredit für Auszubildende - So klappt`s auf jeden Fall

Als AZUBI hat man meist ein Problem: viel zu wenig Geld. Mit einer durchschnittlichen Ausbildungsvergütung i.H.v. 700 Euro brutto (Stand 01/2013 Quelle:ihk-berlin.de) hat man als Auszubildender nicht wirklich große finanzielle Mittel zu Verfügung um große Sprünge machen zu können. Soll ein Auto oder die erste Wohnungseinrichtung her stellt sich die Frage: Wie soll ich das bezahlen?

In diesem Artikel erfahren Sie welche 3 Möglichkeiten Sie haben, um als AZUBI einen Kredit aufnehmen. Es muss nämlich nicht immer unbedingt bei einer Bank sein.

Ein junger Koch bei der Ausbildung.
(c) KfW-Bildarchiv

Voraussetzungen für einen AZUBI-Kredit bei einer Bank

Bankenrichtlinien machen es dem Auszubildenden schwer ein Darlehen zu bekommen

Wenn Sie darüber nachdenken, einen AZUBI-Kredit aufzunehmen, müssen Sie beachten, dass Banken Kredite nur dann vergeben, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Es gibt Bankenrichtlinien, an die sich jedes Kreditinstitut bei der Kreditvergabe hält, jedoch gibt es im Kreditantragsverfahren auch bestimmte Dinge, die verhandelbar sind, wenn nicht alle Voraussetzungen erfüllt werden können.

Laut Bankenrichtlinien dürfen Kredite nur dann vergeben werden, wenn mit der Kreditaufnahme keine Überschuldung droht. Wenn Sie eine gute Beziehung zu Ihrer Hausbank oder einen Fürsprecher haben, dann wird die Bank Ihnen vielleicht einen Kleinkredit gewähren.

Problem: zu wenig Einkommen & zu wenig Sicherheiten

Als Auszubildender verfügen Sie nicht über sehr viel monatliches Einkommen. Je nach Berufssparte liegt das Azubigehalt oft unter dem Hartz 4 Satz oder vielleicht auch gering darüber. Aus Sicht der Bank sind Sie in diesem Fall trotz regelmässigem Einkommen ein absoluter Risikokunde. Die Höhe dieses Kredites berechnet sich jedoch nach Ihren finanziellen Möglichkeiten und diese berechnet die Bank vermutlich anders als Sie. Daher sollten Sie sich nicht wundern, wenn Ihnen die Bank nur einen Kredit in Höhe von 1000 Euro bewilligen möchte.

Wer als Azubi beispielsweise eine monatliche vergütung von nur 400 Euro erhält, kann nicht mit einem Kredit von 3000 Euro rechnen,weil sich die Bank laut der Bankenrichtlinie zur Kreditvergabe damit strafbar machen würde.

Für einen Azubi im ersten Lehrjahr und einem Azubigehalt von 600 Euro dürfte es wesentlich schwieriger sein einen Kredit bewilligt zu bekommen, als für einen Azubi im 3. Lehrjahr mit 800 Euro Azubigehalt und einer Bestätigung vom Arbeitgeber, dass man nach der Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wird.

Hier finden Sie alle Kreditangebote

Mitantragsteller und Bürgen erhöhen die Chance auf die Kreditzusage erheblich

Wenn Sie Azubi sind und Sie beispielsweise Ihre Eltern davon überzeugen können, für Sie zu bürgen, haben Sie relativ gute Chancen, einen Kredit bewilligt zu bekommen. Das Gleiche gilt, wenn Sie einen Mitantragsteller mit entsprechend guter Bontität mitbringen. Manche Banken setzen von Azubis ein Mindestgehalt von 1000 Euro voraus bzw. wenn ein Mitantragsteller vorhanden ist, ein gemeinschaftliches Mindesteinkommen von 1000 Euro. Bei anderen Banken wiederum reicht ein Mindesteinkommen von 500 Euro monatlich aus, um einen kleinen Kredit gewährt zu bekommen.

Eine Ausbildung ist mit einem befristeten Arbeitsverhältnis gleichzusetzen und Sie müssen in der Lage sein, den Kredit bis zum Ausbildungsende vollständig zurückbezahlt zu haben und wenn Sie nur über ein geringes Azubigehalt verfügen, werden Sie deshalb mit Ihrem Kreditantrag scheitern.

Die Bank denkt einen Schritt weiter: was werden Sie tun, wenn Ihre Ausbildung beendet ist? Wird Ihr bisherigen Arbeitgeber Sie in ein Arbeitsverhältnis übernehmen oder werden Sie anderweitig eine Stelle finden? Wenn Sie nicht übernommen werden und auch keine andere Stelle finden, dann sind Sie zunächst arbeitslos und können den Kredit nicht mehr bedienen. Bringen Sie einen Bürgen oder einen kreditwürdigen Mitantragsteller mit, trägt dieser für den Kredit das volle Risiko.

Hier droht Ärger

Kann man die Eltern, Großeltern oder Geschwister als Mitantragsteller oder Bürgen gewinnen, erhöht sich die Chance einen Kredit zu bekommen ernorm. Der Grund ist, dass für die Bank das Kreditausfallrisiko auf mehrere Schultern verteilt ist. Doch Achtung, lässt der Kreditnehmer den Kredit tatsächlich platzen, dann ist großer Ärger vorprogrammiert. Das sollte vor Abschluss klar sein.

Die Alternativen wenn die Haus-Bank nein sagt

Geld von privaten Kreditmarktplätzen

Gibt Ihnen die Haus-Bank keinen Kredit? Scheuen Sie sich einen Mitantragsteller oder Bürgen ins Boot zu holen? Eine Alternative zum Bankkredit, ist ein Kredit von Privatpersonen der über sogenannte Kreditmarktplätze abgewickelt wird. Der Idealfall sieht so aus: Auf diesen Plattformen stellen Sie Ihr Vorhaben ein und bekommen dann von ganz unterschiedlichen Menschen einzelne Kredittranchen, die in Summe Ihr Vorhaben finanzieren können. Wie das genau funktioniert und welche Fallen es auch hier gibt erfahren Sie in dem o.g. Artikel.

Der Bildungskredit Nr. 173 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Auch die KfW bietet Studenten und Azubis die Möglichkeit auf einen Kredit. Im Allgemeinen zu sehr niedrigen Zinsen. Sicherheiten sind nicht erforderlich. Das hört sich alles sehr gut an, allerdings steht diese Angebot nicht am Anfang der Ausbildung zu Verfügung sonder erst gegen Ende der Ausbildung bzw. des Studiums. Weitere Informationen speziell zum KfW-Kredit finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Kreditangebote